Broschüre „MuseumsBahn Wutachtal“2018-10-19T09:30:48+00:00

Bestellen Sie die Broschüre „MuseumsBahn Wutachtal“ im Online-Shop der Sauschwänzlebahn!
Dadurch unterstützen Sie nicht nur den Verein IG WTB e.V. sondern auch den Erhalt der Sauschwänzlebahn und erfahren gleichzeitig interessante Geschichten über die Sauschwänzlebahn im Wutachtal.

Kurzfassung:

„Auf der „Sauschwänzlebahn“, dem Mittelabschnitt der Wutachtalbahn Immendingen – Lauchringen, wird zwischen Blumberg-Zollhaus und Stühlingen-Weizen seit 1977 eine Museumsbahn betrieben. Seit 2014 haben die Bahnbetriebe Blumberg GmbH & Co. KG den kompletten Betrieb der Strecke übernommen und 2015 auch die „neue“ Dampflok BB 262 in Dienst gestellt (ex-FKE, Baujahr 1953). Deshalb gibt es viel Neues zu entdecken!

Seit 1977 hat sich die Bahn aufgrund der Besucherzahlen zur größten deutschen Museumsbahn entwickelt. Durch ihre Streckenlänge von 25 km und vier atemberaubenden Talübergängen sowie mehrere Tunnel, darunter der einzigartige Kreiskehrtunnel. In diesen Dimensionen ist die „Sauschwänzlebahn“ die größte Museumsbahn Deutschlands. Seit 1988 ist die Bahn eingetragen in die Liste des Deutschen Nationalerbes und seit 2014 ausgezeichnet als „historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland“ durch den Verband Deutscher Ingenieure. Über die einmalige geographische und geologische Lage der Bahnstrecke, sowie Premiumweg & Schwarzwälder Genießerpfad „Sauschwänzle-Weg“, sowie „Sauschwänzle-Entdeckungstour“ entlang der Bahnstrecke, gibt eine Übersichtskarte auf der Rückseite Auskunft.“