Ausflugsziele2019-02-18T09:51:23+00:00

Das Obere Schlichemtal – Erholungs-, Erlebnis- und Wanderparadies

Als wahres Freizeitparadies präsentiert sich das Obere Schlichemtal mit seinen 8 Verbandsgemeinden.

Die Stadt Schömberg mit knapp 4.700 Einwohnern ist die größte Gemeinde. Mit dem attraktiv gelegenen Stausee, Bootsverleih, Campingplatz, Stausee-Bähnle und Streichelzoo mit Minigolfanlage, wird dem Gast vieles geboten.

In den letzten Jahren wurde die Infrastruktur des Oberen Schlichemtals mit EU geförderten LEADER-Projekte deutlich aufgewertet. Zu nennen wäre hier das SchieferErlebnis in Dormettingen, der „Erlebnistreff Oberhohenberg mit Hängebrücke“ und der Schlichemwanderweg der an der idylisch gelegenen Dorfmitte von Dautmergen mit der „erlebbaren Schlichem“ vorbeiführt.

Oberes Schlichemtal

Stadt Rottweil

Rottweil ist ein Top-Ausflugsziel zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb.
(Entfernung: kürzeste Strecke: ca. 43 km)

Die „älteste Stadt Baden –Württembergs“ führt ihre Gründung auf die Römer zurück, den malerischen spätmittelalterlichen Stadtkern gründeten die Staufer im 12. Jahrhundert. Bürgerhäuser und Kirchenbauten erinnern an reichsstädtische Zeiten. Als „begehbares“ Geschichtsbuch lädt die Stadt mit einer Fülle von Kulturdenkmalen zu kurzweiligen Reisen in die Vergangenheit ein. Rottweil ist aber auch eine Stadt im Wandel, denn der im Oktober 2017 eröffnete thyssenkrupp Testturm mit Deutschlands höchster Aussichtsplattform in 232 m Höhe tritt in Dialog mit den historischen Türmen der Stadt.

Alljährlich lockt der Narrensprung am Fastnachtsmontag und – dienstag Abertausende von Besuchern in die Fasnetshochburg.

Stadt Rottweil

Das Erlebnismuseum im Hochschwarzwald – Schwarzwaldhaus der Sinne

Unter dem Motto „gugge – mache – wunderfitze“ bietet das Mitmachmuseum eine spannende Erlebniswelt rund um die menschlichen Sinne. An speziellen Exponaten wird das, was wir hören, sehen, fühlen und riechen erlebbar gemacht. Werden Sie zum Entdecker Ihrer Sinne!

Auf der dritten Etage geht es um das komplexe Thema „Zeit vs. Raum“. Erfahren Sie mehr über die „Zeitfresser“ in unserer schnelllebigen Zeit. Beschäftigen Sie sich mit einem Thema, an welchem sich schon so mancher berühmte Philosoph die Zähne ausgebissen hat. Hier hat Zeit keine Eile!

Das Schwarzwaldhaus der Sinne ist Sieger im Wettbewerb „Familienferien in Baden-Württemberg“, ist behindertengerecht und u.a. ausgestattet mit einem Ausstellungsfoyer, Vesperraum und dem Café „Wunderfitz“.
(Entfernung: kürzeste Strecke: ca. 30 km)

Schwarzwaldhaus der Sinne

ErlebnisWelt Rothaus

Die Erlebniswelt Rothaus hält für die Besucher viele Besonderheiten bereit: Im Museum, der Zäpfle-Heimat können Sie der 228-jährigen Geschichte der Brauerei Rothaus auf spannende Weise nachspüren. Anschließend geht’s weiter auf unserem Zäpfle-Weg auf einen kurzweiligen Streifzug entlang der Brauerei bis zu unserem Quellgeist in den Wald hinein.

Auf die kleineren Besucher wartet ein großer Erlebnisspielplatz für Spaß und Bewegung: Kletterwand, Hindernisparcours und Wasserspielstraße sorgen für Abwechslung. Bei einer Brauereibesichtigung bekommen Sie exklusive Einblicke hinter die Kulissen.

Weil von der Brauerei niemand hungrig und durstig nach Hause gehen darf, kann im Brauereigasthof mit anschließenden Übernachtungsmöglichkeiten oder im Biergarten eingekehrt werden – man hat sich hier konsequent der regionalen und saisonalen Küche verschrieben.

ErlebnisWelt Rothaus

Hüfingen hat seinen Gästen viel zu bieten

Ökologie, Geschichte, Kunst
Recht idyllisch liegt der staatlich anerkannte Erholungsort Hüfingen mit seinen rund 7.800 Einwohnern, durchflossen von der Breg, auf dem Hochland der Baar am Rande des Südschwarzwaldes. Zusammen mit seinen fünf Ortsteilen präsentiert sich Hüfingen heute als aufstrebende Kleinstadt, die sich neben Kunst und Kultur auch der Ökologie und der Geschichte verschrieben hat. Die liebevoll sanierte und denkmalgeschützte Altstadt lädt zum Verweilen ein. Erstmals urkundlich erwähnt im Jahr 1083 reicht die Stadtgeschichte bis in die Zeit der Römer und Alamannen zurück.

Als sichtbares Zeichen dieser Zeit kann noch heute das ehemalige römische Kastellbad besichtigt werden. Der museale Schutzbau des „Römerbades“ stammt aus dem frühen 19. Jahrhundert und wurde in den 1990-er Jahren saniert. Die Ruine gilt als eines der besterhaltenen Kastellbäder nördlich der Alpen. Durch archäologische Führungen und museumspädagogische Angebote wird der Besucher in die Römerzeit versetzt. Die Römische Badruine Hüfingen kann auch mit dem Kombi-Angebot „Sauschwänzlebahn“ trifft Römer erkundet werden.

Stadt Hüfingen

Modellbahnzentrum Schluchsee

Bei uns erwarten Sie:

2 Modelleisenbahnausstellungen in Spur H0/H0e + N, attraktive Kinderspielanlagen für Kinder ab 3 Jahren, ein Modellbahnshop und ein gemütliches Café – im Sommer auch mit Biergarten.

Vielfältiger, automatischer Zugbetrieb zum Teil nach realistischen Vorbildern. Im Blockbetrieb verkehren Personen- und Güterzüge digital gesteuert.

Per Knopfdruck können verschiedenen Funktionsmodelle in Bewegung gesetzt werden: Mühlräder drehen sich, eine Seilbahn beginnt zu fahren, auf der Baustelle wird gearbeitet und weitere.

Autoverkehr auf der Landstraße, sowie eine Tag- und Nachtschaltung der Anlage sorgen für viel Abwechslung.

Modellbahnzentrum Schluchsee